Skip to main content

Sandkasten mit Dach

Ein Sandkasten ist bei Kindern äußerst beliebt und erfreut sich bereits seit Generationen einer wachsenden Beliebtheit.

Ob zum Sandburgen bauen, Sandkuchen backen – der Sandkasten ist immer wieder ein Ort, der Spaß und Freude bereitet.

Sandkisten finden sowohl auf Spielplätzen als auch vermehrt im heimischen Garten ihren Einsatzbereich. Besonders beliebt ist ein Sandkasten mit Dach.

 

Weitere Informationen finden Sie hier:




Sandkasten mit Dach – die Qual der Wahl

Es gibt sie in verschiedenen Ausführungen und Formen. Ein Sandkasten mit Dach kann aus Holz oder Kunststoff bestehen.

Welches Modell ist für Ihr Kind geeignet und passt sich in den Garten ein?

Zunächst einmal ist die Wahl des Materials ein wesentlicher Aspekt, den Sie beim Kauf von einem Sandkasten mit Dach bedenken müssen.

Sandkästen, die aus Kunststoff bestehen, sind in der Regel kleiner als Sandkästen aus Holz. Aus diesem Grund lassen sich Sandkisten aus Kunststoff auch für kleinere Gärten oder größere Balkone verwenden. Kunststoff ist darüber hinaus ein leichtes Material, so dass ein Sandkasten mit Dach auch einen Standortwechsel möglich macht.

Da die Sonne wandert, können Sie den Sandkasten bequem der Sonne folgen lassen oder einen schattigeren Platz aussuchen, wenn es einmal zu heiß werden sollte.

Nachteilig ist, dass Material an sich. Kunststoff ist ein Material, welches bei direkter Sonneneinstrahlung schnell porös wird und ausbleicht. Daher ist beim Kauf auf eine hohe Qualität zu achten. Es gibt diverse Hersteller, die ein Sandkasten mit Dach aus Kunststoff anbieten, was auch den Grund für die unterschiedlichen Qualitäten birgt.

 

Zudem sollten TÜV Siegel und Qualitätskontrollen auf Unbedenklichkeit nicht fehlen. Vor allen Dingen billiger Kunststoff oder Produkte, die in Fernost hergestellt werden, sind mit chemischen Substanzen versehen, die eine gesundheitliche Belastung darstellen – besonders für Kinder kann ein gesundheitsbedenkliches Material schwerwiegende Folgen haben.

 

Ein Sandkasten mit Dach, der aus Holz besteht, verfügt über den Vorteil, dass es ein natürliches Material ist. Holz kommt in der Natur vor und ist unlackiert sowie unbehandelt vollkommen gesundheitsunbedenklich.

habau-3024-sandkasten-tino-mit-senkbarem-dach-1Darüber hinaus ist aufgrund der Konstruktion ein breiter Rand vorhanden, der als Sitzfläche dient. Sie können sich an den Rand setzen und das Spieltreiben des Kindes verfolgen. Aber auch die Kinder können sich auf den Rand setzen oder ihn als Grundlage für den Sandkuchen etc. einsetzen.

Ein Modell mit Dach, das aus Holz besteht verfügt über den Vorteil, dass er individuell farblich verändert werden kann. Mit einer Holzlasur verleihen Sie dem Sandkasten eine Farbe, die ganz Ihren Vorstellungen entspricht.

Im Gegensatz zu einem Sandkasten mit Dach aus Kunststoff kann die Sandkiste aus Holz nur schwer den Standort wechseln. Daher muss vor dem Aufbau ein geeigneter Platz ausgesucht werden.

Holz ist zudem ein schweres Material, welches vor allen Dingen Platz benötigt. Der Garten oder die Terrasse sollten groß genug sein, damit der Sandkasten dort ohne Schwierigkeiten aufgestellt werden kann.

Weiter Infos im Artikel: Sandkasten aus Kunststoff oder Holz nehmen?

Vorteile von einem Sandkasten mit Dach

Ganz gleich, aus welchem Material ein Sandkasten mit Dach besteht, er besitzt gegenüber einem Modell ohne Dach ganz klare Vorteile.

Das Dach bietet an sonnigen Tagen einen geeigneten Schutz vor der Sonne. Die zarte Kinderhaut ist im Bezug auf die UV-Strahlen überaus empfindlich. Ein Sonnenbrand bei Kindern kann eine dauerhafte habau-3024-sandkasten-tino-mit-senkbarem-dach-3Schädigung der Haut verursachen. Aus diesem Grund sollten Kinder der Sonne nie ohne Sonnenschutz ausgesetzt werden.

Weiterhin schützt der Sandkasten mit Dach nicht nur bei Sonne. Er bietet bei Regenschauern einen trocknen Ort und schützt ebenso vor Wind. Die Kinder können somit ausgelassen im Freien weiterspielen.

Viele Sandkisten, die mit einem Dach versehen sind, lassen sich bei Nichtgebrauch abdecken. Hierfür wird das Dach einfach mit einer Kurbel bis zum Sandkasten abgelassen. Auf diese Weise gelangen weder Schmutz noch Feuchtigkeit in den Sand. Er bleibt länger sauber, was Ihnen einiges an Arbeit erspart.

Außerdem ist das Kind durch das Dach vor herabfallenden Blättern und Ästen geschützt, die bereits durch einen leichten Windhauch herabfallen können. Befindet sich der Sandkasten in unmittelbarer Baumnähe, gelangen weder Fallobst noch Zweige in den Sandkasten.

Beim Kauf auf Details achten!

Es gibt eine breite Auswahl an Sandkisten mit Dach. Beim Kauf ist darauf zu achten, dass der Sandkasten in erster Linie entsprechend groß gewählt wird.

Beachten Sie beim Aufstellen auf einem Balkon, das dieser das Gewicht des Sandkastens aushalten muss. Besser ist es einen größeren Sandkasten auf der Terrasse oder im Garten aufzustellen.

Es gibt unterschiedliche Varianten und Formen. Viele der Sandkisten sind quadratisch. Es gibt Modelle, die rechteckig oder sogar achteckig konstruiert wurden. Über die Form und das Aussehen entscheidet aber letztendlich Ihr persönlicher Geschmack.

Wesentliche Details wie ein herablassendes Dach erweisen sich als vorteilhaft. Sie benötigen keine separate Plane um den Sandkasten abzudecken und bei längerer Nichtverwendung vor Verschmutzungen zu schützen.

 

Für den Winter ist es jedoch anzuraten den gesamten Sandkasten mit Dach entsprechend abzudecken und vor der Kälte zu schützen.

 

Einige Hersteller konstruieren das Dach mit individuellen Verstellmöglichkeiten. Ist der Sandkasten mit Dach damit ausgestattet, kann das Dach individuell der Sonnenhöhe angepasst werden. Das Kind kann im Schatten weiterspielen, was bei niedrig stehender Sonne einen großen Vorteil birgt. Auch die Abendsonne kann für die zarte Kinderhaut bereits zu viel sein und einen Sonnenbrand auslösen.

Ein Sandkasten mit Dach bietet mehrere Vorteile, die dem Schutz des Kindes dienen und ihm ermöglichen so lange wie möglich im Freien zu spielen. Sicherheit steht bei einem Modell mit Dach an oberster Stelle. Achten Sie deshalb beim Kauf darauf, dass eine hochwertige Verarbeitung gegeben ist und nirgends die Möglichkeit besteht dass Sie oder Ihr Kind sich die Finger quetschen können.